Chur Tourismus - Die Schweizer Alpenstadt, Graubünden

13.09.2019

Neue Kälteanlage für die Sportanlagen Chur

In den Sport- und Eventanlagen Chur am Standort Obere Au wird die neue Kälteanlage Ende September in Betrieb genommen. Die Anlage wird das Thomas Domenig Stadion, das Ausseneisfeld und später die Trainingseishalle versorgen. Die neue, wesentlich umweltfreundlichere sowie energieeffizientere Kältemaschine ersetzt die 46-jährige Vorgängerin. Eine Anlage, die davon profitiert, ist auch die Traglufthalle, welche am 21. September in die Saison startet.

 

Verbesserung der Sicherheit und Energieeffizienz

Die vorherige Kälteanlage wurde im Jahr 1973 durch die Firma Sulzer erstellt und in Betrieb genommen. Beide Eisfelder wurden zu Beginn mit Ammoniak (NH3) versorgt. Bei der Erneuerung der Kälteanlage wurden nun zwei getrennte Kühlmittelkreise gebaut. Im Technikraum ist Ammoniak - das effizienteste, natürliche Kältemittel - im Einsatz und im Aussenbereich, also bei den Eisfeldern, wird das umweltfreundlichere Glykol als Kältemittel eingesetzt. Die Ammoniakmenge wird dadurch deutlich reduziert und nur noch in Kleinmengen in der Kältezentrale verwendet, was das Störfallrisiko stark vermindert. 

Die Abwärme der Verdichter der Kälteanlage wird nach wie vor zur Erwärmung der Bäder, der Heizung sowie des Brauchwarmwassers genutzt. Wärme- und Kälteverrohrungen wurden komplett neu gebaut und isoliert, wodurch nun weniger Wärmeenergie an die Umgebung abgegeben wird, was einen energieeffizienteren Betrieb ermöglicht. 

Während der Totalsanierung kam es dank der Inbetriebnahme einer mobilen Kälteanlage und einer mobilen Gasheizung zu keinen Betriebsausfällen, weder in der Eishalle noch im Freibad.

Inbetriebnahme Ende September

Die Arbeiten begannen im März 2019 und werden bis anfangs Oktober 2019 komplett abgeschlossen sein. Vor der Inbetriebnahme fanden diverse Tests statt. So zum Beispiel der Rauchtest, bei dem die Dichtheit der Kältezentrale geprüft wird und der Integraltest, bei welchem alle Funktionen getestet werden. Die Sicherheit der Besuchenden und der Mitarbeitenden steht hierbei im Vordergrund. Ende September wird die Kälteanlage schliesslich in Betrieb genommen und bis in den Frühling 2020 ohne Unterbruch den Betrieb des Eises gewährleisten. 

Saisonstart Traglufthalle am 21. September 

Neben dem Hallenbad und dem Aquamarin Warmwasser-Erlebnisbad wird ab 21. September auch wieder die Traglufthalle auf der Oberen Au Besuchende willkommen heissen. Das 50m Becken mit acht Bahnen schafft den dringend benötigten Platz für Schwimmclubs, Vereine und Kurse und ist deshalb eine unverzichtbare Ergänzung des Bäderangebots während des Winterhalbjahrs. Die bereits zwölfjährige Traglufthalle erhielt in diesem Jahr eine neue Isolation aus Luftpolsterfolie sowie eine neue UV-Schutzfolie.
Und was hat die Traglufthalle nun mit der Kälteanlage zu tun? Die Kälteanlage sorgt nicht nur für die nötige Kälte, um die Eisfelder zu versorgen, mit ihrer Abwärme sorgt sie auch dafür, dass die Bäder, und damit auch das Wasser in der Traglufthalle, beheizt werden. Somit werden also «zwei Fliegen mit einem Schlag erledigt». Die Traglufthalle ist bis 13. April 2020 täglich geöffnet (ausser Weihnachten, Neujahr und Ostersonntag). 

Den winterlichen Schwimmfreuden steht dadurch nichts mehr im Wege – die Sport- und Eventanlagen Chur freuen sich auf Ihren Besuch!

 

Sanierung Kälteanlage

  • 26. März – Ende September 2019
  • Einsatz mobile Kälteanlage und mobile Wärmeanlage hat durchgehenden Betrieb gewährleistet.

Traglufthalle Obere Au

  • 21.09.2019-13.04.2020

Öffentlich zugänglich:

  • Mo, Di, Do, Fr    8-10 Uhr und 12-15.30 Uhr
  • Mittwoch    8-10 Uhr und 12-16 Uhr
  • Samstag    11-16 Uhr
  • Sonntag     11-15 Uhr

Thomas Domenig Stadion – öffentlicher Eislauf

  • 13.08.2019-27.03.2020
  • Mo/Do/Fr    8-15.30 Uhr
  • Dienstag    9.45-15.30 Uhr
  • Mittwoch    8-11.45 Uhr
  • Samstag/Sonntag/Feiertage: kein öffentlicher Eislauf

 

Eine Mitteilung von:

Raffael Mark, Leiter Sport- und Eventanlagen
Sportanlagen Chur
+41 81 254 42 81
raffael.mark@chur.ch 

Wir verwenden Cookies und Tracking-Technologien gemäss unserer Datenschutzerklärung, um Ihnen das beste Web-Erlebnis zu bieten. Zur Datenschutzerklärung

Ein Shared Service von Graubünden Ferien