Chur Tourismus - Die Schweizer Alpenstadt, Graubünden

Chur

Pulvermühle Chur

Das Areal der Pulvermühle umfasst 3,5 Hektaren. Die Pulvermühle gründete 1842 Peter Theodor Marin (1818–1864) aus Zizers. 1858 übernahm die Eidgenossenschaft das Werk und liess bis 1976 Schiess-, Spreng- und Artilleriepulver produzieren. Bis heute befinden sich 21 historische Kleinbauten aus der Zeit der Pulverfabrikation in der Anlage. Das Areal und die frühindustriellen Einrichtungen mit ihren Maschinen, die über einen Werkkanal vom Obertorer Mühlbach angetrieben werden, stehen unter Denkmalschutz und bieten seit dem Jahr 2006 Platz für ein Museum und einen Tier- und Freizeitpark.

 

Zwischen April und Oktober sind auf Anmeldung Führungen in der Pulvermühle möglich (mindestens 10 Personen, Eintritt CHF 10.00 / Person). Anmeldung bei: Gaudenz Schmid-Lys, Rheinstrasse 186, 7000 Chur,  Tel. +41 81 285 15 34 (vor 9 Uhr)

Weitere Informationen

Pulvermühle Chur

Pulvermühlestrasse 79
7000 Chur

Telefon +41 81 353 40 17

https://www.stadtverein-chur.ch/118/churer-muehlbaeche

Quelle: Chur Tourismus
Aktualisiert:

Wir verwenden Cookies und Tracking-Technologien gemäss unserer Datenschutzerklärung, um Ihnen das beste Web-Erlebnis zu bieten. Zur Datenschutzerklärung

Ein Shared Service von Graubünden Ferien