Chur Tourismus - Die Schweizer Alpenstadt, Graubünden

Weitere Umgebung

Feldis

Das kleine Bergdorf hoch über dem Domleschg liegt auf einer Sonnenterrasse auf 1'500 Meter über Meer. Politisch gehört Feldis zur Gemeinde Domleschg. Die Gemeinde Domleschg entstand am 1. Januar 2015 auf Grund der Fusion zwischen den Gemeinden Almens, Pratval, Rodels, Paspels und Tomils. Die Gemeinde Tomils wiederum entstand bereits im Jahr 2009 aufgrund der Fusion Tumegl/Tomils mit Feldis/Veulden, Scheid und Trans.

Mit der Luftseilbahn von Rhäzüns aus über den Rhein schwebend - oder per Postauto oder mit dem eigenen Wagen auf der Bergstrasse von Rothenbrunnen über Scheid - Feldis ist ganzjährig bequem und sicher erreichbar.

In Feldis ticken die Uhren etwas anders, ruhiger. Zeit, die Seele baumeln zu lassen und neue Energie fern ab der Hektik des Alltags zu tanken.

Eine intakte Natur mit einem kleinen aber feinen touristischen Angebot machen Ferien in Feldis für Gross und Klein zum Erlebnis. Sogar ein Volg Dorfladen gehört dazu.

Nicht nur Fauna und Flora sind hier traumhauft. Das Panorama auf die Bündner Bergwelt ist legendär. Von Feldis aus blickt man auf Piz Beverin, Tödi, Ringelspitz oder Calanda, um nur einige Gipfel zu nennen.

Aktuelle Informationen über das touristische Angebot in Feldis finden Sie auf der Homepage der Bergbahnen Feldis unter www.bergbahnen-feldis.ch.

Verein Pro Feldis
Der Verein Pro Feldis bezweckt die Förderung der Lebensqualität in Feldis und allen Fraktionen der Gemeinde Domleschg für Einwohnerinnen, Einwohner und Gäste. Haben Sie Interesse an einer Mitgliedschaft bei Pro Feldis oder haben Sie Anregungen und/oder Inputs zu Handen des Vereins, kontaktieren Sie den Verein Pro Feldis unter profeldis@bluewin.ch.

Weitere Informationen

Quelle: Viamala Tourismus
Aktualisiert:

Weitere Umgebung

Jetzt entdecken

Wir verwenden Cookies und Tracking-Technologien gemäss unserer Datenschutzerklärung, um Ihnen das beste Web-Erlebnis zu bieten. Zur Datenschutzerklärung

Ein Shared Service von Graubünden Ferien