Chur Tourismus - Die Schweizer Alpenstadt, Graubünden

Abendbetrieb auf Brambrüesch

26.09.2020 16:00 - 22:00

Um den Gästen zu ermöglichen, die Ausflüge und Aktivitäten am Churer Hausberg länger zu geniessen und über den Tag hinweg über eine längere Dauer zu planen, findet der bewährte Abendbetrieb in diesem Sommer an zwei Abenden pro Woche statt. Jeweils am Samstag Abend vom 13. Juni bis 26. September sowie am Freitag Abend vom 26. Juni bis 28. August sind die Bergbahnen bis 22 Uhr in Betrieb.

Am späten Nachmittag oder Feierabend noch kurz eine Runde auf Brambrüesch: Auslüften bei einer abendlichen Wanderung oder Nervenkitzel beim Downhill im Alpenbikepark. Trailrunner können bergwärts stürmen und zu später Stunde genüsslich wieder ins Tal gondeln. Oder ganz einfach einen Drink oder ein feines Abendessen im Bergrestaurants geniessen in herrlicher Umgebung. All das und noch viel mehr ermöglicht der erweiterte Abendbetrieb diesen Sommer.

Samstag Abendbetrieb

Daten: Jeden Samstag vom 13. Juni - 26. September 2020

Betriebszeiten: 8.30 - 22.00 Uhr durchgehend

Für Biker: Juni/Juli bis 21.00 Uhr, August bis 20.00 Uhr, September bis 17:15 Uhr

Freitag Abendbetrieb

Daten: Jeden Freitag vom 26. Juni - 28. August 2020

Betriebszeiten: 8.30 - 22.00 Uhr durchgehend

Für Biker: Juni/Juli bis 21 Uhr, August bis 20.00 Uhr

Tarife Abendkarte

Die Abendkarte ist ab 16.00 Uhr gültig und kostet CHF 25 für Biker (Kombi Tages- und Abendkarte: CHF 54) und CHF 18 für Wanderer und Geniesser. Für Inhaber des Jahresabos “Uffa“ ist der Abendbetrieb inklusive.

NEU: Grillabend in der Bergbaiz

Immer bei Abendbetrieb gibt es feine Wurst- und Grill-Spezialitäten auf der Terrasse der Bergbaiz. Anmeldung im Voraus empfohlen.

Abendbetrieb auf Brambrüesch

Information

sFr. 18.00

Kontakt

Webseite http://www.churbergbahnen.ch

Kasernenstrasse 15
7000 Chur

Wir verwenden Cookies und Tracking-Technologien gemäss unserer Datenschutzerklärung, um Ihnen das beste Web-Erlebnis zu bieten. Zur Datenschutzerklärung

Ein Shared Service von Graubünden Ferien