AKTUELL: Aufgrund der Situation rund um den Corona-Virus sind zur Zeit diverse Angebote stark eingeschränkt.
Aktuelle Informationen von den kantonalen Behörden
AKTUELL: Aufgrund der Situation rund um den Corona-Virus sind zur Zeit diverse Angebote stark eingeschränkt.
Aktuelle Informationen von den kantonalen Behörden
Chur Tourismus - Die Schweizer Alpenstadt, Graubünden

Via Mala - abgesagt

28.03.2020 - 04.04.2020 am Mo, Di, Mi, Do, Fr, Sa, So 20:00 - 21:30

John Knittels Roman Via Mala aus dem Jahr 1934 verkaufte sich über 2 Millionen mal, wurde mehrfach verfilmt und machte den in Indien geborenen Schweizer Autor weltberühmt. Die beiden Schauspieler Gian Rupf und Volker Ranisch greifen den Stoff auf und bringen ihn in ihrer eigenen Lesart auf die Theaterbühnen. Nicht vordergründig
das Pittoreske, nicht die ?Familien- und Heimatsaga? ist der Fokus der Inszenierung ? vielmehr hinterfragen die beiden als unvoreingenommene, durchtriebene Spürnasen die vorgefundenen Verhältnisse und gesellschaftlichen Strukturen. Hierbei werfen sie Fragen auf, die an Aktualität nicht das geringste eingebüsst haben. Die Adaption dieses Stoffes in seiner ästhetischen Verbindung von Theaterspiel und Literatur bietet Rupf und Ranisch die Möglichkeit, ihre Stärken auf dem Gebiet des literarischen Theaters voll auszuspielen.

Spiel Gian Rupf und Volker Ranisch

Regie Klaus Hemmerle

Rechte: Per H. Lauke Verlag, nach Stückfassungen des gleichnamigen Romans von John Knittel, Markus Keller, Christiane Wagner

Anmeldung: klibuehni.ch oder 081 252 48 04 (Mo-Fr, 10-12 Uhr)

Via Mala - abgesagt

Information

sFr. 30.00

Kontakt

Webseite https://www.klibuehni.ch

Klibuehni das Theater Chur
Kirchgasse 14
7000 Chur

Wir verwenden Cookies und Tracking-Technologien gemäss unserer Datenschutzerklärung, um Ihnen das beste Web-Erlebnis zu bieten. Zur Datenschutzerklärung

Ein Shared Service von Graubünden Ferien