Tourismus in der Alpenstadt Chur, Graubünden, Schweiz.

Bernina Express

Keine Bahnlinie verbindet den Norden und den Süden auf so wundervolle Weise wie die Bernina Express Strecke. Im Panoramazug der Rhätischen Bahn führt die Reise auf der spektakulären Albula- und Berninalinie durch das UNESCO Welterbe RhB – hoch hinauf bis zum Gletscherglitzern der Berge und wieder tief hinab ins Palmenparadies Italiens. 

 

Im Panoramazug des Bernina Express wird die Schönheit der Alpen auf eindrückliche Weise erfahrbar. Auf der gut viereinhalbstündigen Fahrt präsentiert sich den Reisenden einen landschaftlichen Szenenwechsel der Extraklasse: Zuerst den rauen Charme des Hochgebirges erlebend, findet man sich wenige Stunden später im mediterranen Tirano unter Palmen wieder und erlebt Italianità pur.

5 Höhepunkte auf der Strecke

  • Landwasserviadukt
  • Berninapass
  • Alp Grüm
  • Kreisviadukt von Brusio
  • Tirano

Der Bernina Express durchfährt auf seiner Reise das UNESCO Welterbe RhB. Die mehr als 100 Jahre alte Strecke zwischen Thusis und Tirano ist bezüglich Bautechnik und Linienführung eine Meisterleistung. Harmonisch fügt sich die 122 Kilometer lange Strecke mit spektakulären Kunstbauten wie Viadukten, Galerien und Kehrtunnels in die bezaubernde Landschaft ein. Eine Fahrt mit dem Bernina Express gehört somit nicht nur ins Pflichtprogramm aller Bahnliebhaber – auch Naturbegeisterte und Kulturinteressierte kommen auf ihre Kosten.

Möchten Sie noch mehr Südluft schnuppern? Im Bernina Express Bus geht die Reise aussichtsreich weiter - vorbei an den Weinbergen des Veltlins, durch malerische Dörfer und entlang des Comersees - von Tirano nach Lugano (oder umgekehrt).

Wir verwenden Cookies, um Ihnen das bestmögliche Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Details