Chur Tourismus (Die Alpenstadt), Graubünden, Schweiz.

05.11.2018

Der Mühleturm

Während mehr als zwei Monaten haben der Churer Künstler Fabian «Bane» Florin und sein Team am Mühleturm in Chur das grösste Wandgemälde der Schweiz geschaffen. Nun sind die Arbeiten am Churer Mühleturm offiziell abgeschlossen und auch das Geheimnis des Sujets ist gelüftet: Ein übergrosser Kristall strahlt aus über vierzig Metern Höhe in die Stadt hinaus.

Das Sujet

Die Idee für das Sujet kam Fabian Florin nicht etwa am Reissbrett in einem Churer Atelier sondern im 2500 Kilometer entfernten Island. «Während einer Reise durch Island fesselte mich die rohe, archaische Natur ungemein. Je mehr ich mich in Island mit der Umgebung, der Erde, den Steinen auseinandersetzte, desto mehr erkannte ich, mit welch unglaublicher Natur wir in Graubünden beschenkt wurden», so Bane. Durch das intensive auseinandersetzen mit dem Gestein wuchs der Respekt vor der Zeit. Zeit, die der Bündner Natur Schätze zu entlocken vermag. Schätze wie den ältesten hiesigen Edelstein: Den Bündner Kristall. «Die älteste Stadt der Schweiz, repräsentiert durch den ältesten Bündner Edelstein – das Bild vor meinem geistigen Auge passte perfekt», so Florin weiter.

Mit dem kreativen Wahrzeichen hat Fabian Florin in seiner Heimatstadt nach «10 Jahren im Exil» einerseits eine Komposition geschaffen, in welcher der Kristall in der Höhle sinnbildlich für die Energie steckt, die in uns allen schlummert. Andererseits hat Florin einen Leuchtturm errichtet, der Reisenden den Weg weisen und Heimkehrenden Sicherheit bieten soll.

Unter folgenden Link ist der letzte Wochenrückblick-Video mit dem Thema «Das Sujet» zu bestaunen: muehleturm-chur.ch/wochenrueckblick-8-das-sujet 

Der Künstler: Fabian Florin

Fabian «Bane» Florin, geboren 1982 in Chur, hat seine Kunst in den letzten Jahren rund um den Globus getragen. So prägen Florins Arbeiten die urbane Lebenswelt vom Mittelmeer bis nach Asien. Den Fokus legt Bane dabei vor allem die stetige Weiterentwicklung seiner Arbeit, welche durch die weltweit gesammelten Erfahrungen von Bild zu Bild befeuert wird. Bane lebt und arbeitet selbständig in Zürich in den Bereichen Graffiti, Airbrush und Tattoo.

Wir verwenden Cookies und Tracking-Technologien gemäss unserer Datenschutzerklärung, um Ihnen das beste Web-Erlebnis zu bieten. Zur Datenschutzerklärung

Ein Shared Service von Graubünden Ferien