AKTUELL: Aufgrund der Situation rund um den Corona-Virus sind zur Zeit diverse Angebote stark eingeschränkt.
Aktuelle Informationen von den kantonalen Behörden
AKTUELL: Aufgrund der Situation rund um den Corona-Virus sind zur Zeit diverse Angebote stark eingeschränkt.
Aktuelle Informationen von den kantonalen Behörden
Chur Tourismus - Die Schweizer Alpenstadt, Graubünden

16.03.2020

Ausstellung Bündner Kunstmuseum: Ludovica Carbotta. Die Telamonen.

Ludovica Carbotta (*1982) realisiert mit dem Auftritt im Bündner Kunstmuseum ihre erste Einzelausstellung in der Schweiz.
Die italienische Künstlerin lässt sich von den Werken der Giacometti-Dynastie inspirieren und entwickelt daraus eine neue Gruppe von Skulpturen, welche sich auf das Konzept der Familie bezieht. Jeder Skulptur verleiht sie dabei ein eigenes Alter, indem sie verschiedene Szenarien und Interpretationen einer gleichartigen Skulptur erarbeitet. Es fällt dabei leicht, sich eine Skulptur vorzustellen, die einer älteren Person gleichkommt. Aber wie sieht eine Plastik aus, die einem Jugendlichen oder Kind entspricht? Ludovica Carbotta lässt sich von ihrer eigenen Erinnerung leiten und schafft Skulpturen, welche über den Einsatz von Zeichen und Ornamenten miteinander korrespondieren. Als ob die Künstlerin der Zeit eine physische Form gibt, stehen in der Ausstellung Gegenwart, Zukunft und Vergangenheit wie Angehörige der gleichen Familie nebeneinander. Wenn sich Ludovica Carbotta zudem auf das Zitat «Spiegel und Paarungen sind unerbittlich, weil sie die Anzahl von Menschen erhöhen» von Jorge Luis Borges bezieht, hinterfragt sie die Familie als erstrebenswerte Beziehungsform, untersucht ihre Rolle in der Gesellschaft und setzt sie in Beziehung zu Aspekten wie Identität oder Selbstbestimmung. Wie eine verlorene Vergangenheit wird parallel zur Ausstellung im Bündner Kunstmuseum eine Skulptur in der Natur platziert und auf diese Weise die architektonische Rahmung der Präsentation gesprengt. Als Teil der Ausstellung werden wir uns auf den Weg machen, um die ausgesetzte Skulptur zu finden und sie zurück in den Kreis der Familie zu führen.

Zeitraum der Ausstellung

  • 21. März - 7. Juni 2020

Öffnungszeiten

  • Di–So 10–17 Uhr, Do 10–20 Uhr, Montag geschlossen

Adresse

Bündner Kunstmuseum
Bahnhofstrasse 35
7000 Chur
+41 81 257 28 70
info@bkm.gr.ch

Wir verwenden Cookies und Tracking-Technologien gemäss unserer Datenschutzerklärung, um Ihnen das beste Web-Erlebnis zu bieten. Zur Datenschutzerklärung

Ein Shared Service von Graubünden Ferien