Chur Tourismus - Die Schweizer Alpenstadt, Graubünden

21.07.2020

Ausbau Gastroangebot in den Freibädern

Das Gastroangebot wurde sowohl im Freibad Obere Au wie auch im Freibad Sand für diesen Sommer ausgebaut.

Khurer Gnusswaga in der Oberen Au und feine Burger in der Badi Sand

Der letzten Winter erstmals beim Eisfeld Quader eingesetzte «Khurer Gnusswaga» steht neu auch im Freibad Obere Au im Einsatz. Bei besonders grossem Besucherandrang im Freibad wird der Gnusswaga als zusätzliches Gastroangebot in der Oberen Au geöffnet und bietet den Freibadgästen erfrischende Getränke, Glacés und kleine Snacks an. Der «Khurer Gnusswaga» kann flexibel das ganze Jahr über und in unterschiedlichen Anlagen betrieben werden und bietet damit einen Mehrwert für alle Sportanlagen-Besucher und –Besucherinnen. So sind im Sommer das Glacé und im Winter der Glühwein immer gleich in der Nähe. 

Im Freibad Sand weht seit dieser Saison ein neuer Wind: die neuen Betreiber des Bistros in der Badi punkten u.a. mit äusserst ansprechenden Burgern und kühlen Getränken. Da bleibt man gerne noch eine oder zwei Stunden länger in der Badi.

Wir verwenden Cookies und Tracking-Technologien gemäss unserer Datenschutzerklärung, um Ihnen das beste Web-Erlebnis zu bieten. Zur Datenschutzerklärung

Ein Shared Service von Graubünden Ferien